Grüß Gott und herzlich willkommen
bei den Biblischen Geschichten in bairischer Mundart!

"Mir Menschen, mir könna uns des übahaupts net vorstelln, wias vor Urzeiten amoi ausg'schaugt hod auf dera Welt. Finster, fad und ekelhaft koid is gwen. Bloß oan hods gebn, der hod sich desweng Gedanken gmacht - des war der liabe Gott. Und in oana Wochn hod er dann ois higstellt. Des Nochananda, des spuit koa Rolln, drum gibts für mi aa koan ersten, zwoaten oder dritten Tag. Wichtig is doch, wiaras gmacht hod."

Mit diesen Worten beginnt die Schöpfungsgeschichte in der "Boarischen Bibel" von Rupert Frank, in der inhaltlich nichts verändert, vieles aber neu, farbiger, lebendiger und mit viel Humor erzählt wird. Und so ist der liebe Gott auch nicht böse, wenn der Autor ihn zum Abschluss der Schöpfung nach einem Weißbier und frischen Weißwürsten verlangen lässt. Nach dieser Arbeit hat er sich eine herzhafte Brotzeit redlich verdient.

Geschenkidee für Bavarica-Liebhaber und Freunde des bairischen Dialekts

Diese Bayerische Bibel ist nicht nur eine ausgefallene Geschenkidee, sondern ein Schmankerl für alle Freunde der bairischen Mundart. Die kurzen, abgeschlossenen Geschichten in bairischem Dialekt aus dem Alten und Neuen Testament eignen sich
vorzüglich als Urlaubslektüre oder "Betthupferl" vor dem Einschlafen.

Viel Freude beim Lesen der humorvollen bayerischen Kurzgeschichten!

Das Buch Biblische Geschichten auf Boarisch von Rupert Frank kostet 10,00 Euro zugügl. 3,00 Euro Porto- und Verpackungskosten